1078. Auktion

Kat.-Nr. 192, eine Lennon-Tochter, von Michael Dembeck, Larrelt erlöste 1.500 Euro

Gelungener Start ins neue Auktionsjahr

Einen erfreulichen Start in das neue Auktionsjahr konnte der VOST mit seiner ersten Zuchtviehversteigerung im Jahr 2018 verbuchen. Auch wenn sich das aktuelle Milchpreisbarometer sich auf dem Abwärtstrend bewegt, konnte der Preissturz von der November- zur Dezember-Auktion aufgefangen und ein Plus von 188,- Euro beim Durchschnittspreis der Abgekalbten verzeichnet werden.

Hauptkäufer der Auktion waren, trotz des hohen Besucherzuspruchs aus der Region, Stammkunden aus Spanien, den Niederlanden und Belgien sowie zahlreiche, direkt angereiste Kunden aus dem Südwestdeutschen Raum. Viele weitere Besucher nutzen die Auktion auch als Marktbarometer und geselligen Einstieg in das neue Jahr.

Wie erwartet war das Interesse an Zuchtbullen jahreszeitlich bedingt, ein weiteres Mal gering. Zwar fanden alle Bullen des überschaubaren Angebots einen Abnehmer, dennoch mussten sich die Anbieter mit einem mittleren Zuschlagspreis von 1.258 Euro zufrieden geben. Den Tageshöchstpreis erreichte mit 1.900 Euro ein County-Sohn aus einer schauprämierten Mutterlinie von Carl Tammen aus Blersum.

Durchschnittliche Zuschlagspreise

 

1078. Auktion
9. Januar 2018

1077. Auktion
12. Dezember 2017

Differenz

Zuchtbullen

1.258 Euro

1.377 Euro

-119 Euro

HB-Färsen (abgekalbt)

1.762 Euro

1.574 Euro + 188 Euro


Bei den Abgekalbten konnte ein Durchschnittspreis von 1.762,- Euro verzeichnet werden. Ein weiteres Mal erreichten zahlreiche Töchter des Gold Chip-Sohns Godewind RDC sowie weitere Nachkommen der VOST-Vererber Gabino, Lennon, Sievert und eine frühe Tochter des Meridian-Sohns Malaga einen Zuschlagspreis von 2.000 Euro und mehr. Topseller der melkenden Färsen wurde die Kat.-Nr. 151, eine Godewind-Tochter mit Rotfaktor von Familie Hobbie aus Kiebitznest, die für 2.600,- Euro einem Käufer aus den Niederlanden fand. Für weitere 2.500,- Euro sicherte sich ein Käufer aus dem hiesigen Zuchtgebiet die Kat.-Nr. 184, eine Sievert-Tochter, aus dem Stall von Thomas Rohdemann, Berumerfehn.

Nächste Auktion am 6. Februar

Die nächste Auktion findet am 6. Februar ab 10.00 Uhr in der Ostfrieslandhalle in Leer statt. Anmeldschluss hierfür ist Montag, der 15. Januar 2018. Katalogbestellungen zur Auktion richten Sie gern an Tel: 0491-8004-100 oder info@vost.de.