Landesentscheid der Tierbeurteilung

Die besten Tierbeurteiler der älteren Teilnehmer (v.l.n.r.) : Alexander Ossege (Platz 3, OHG), Anja Hinrichs (Platz 1, VOST), Elena Kleemann (Platz 2, VOST)

Doppelsieg für Ostfriesland

Am 9. Juni fand auf dem Zuchtbetrieb der Familie Friederichs in Hengstlage (LK Oldenburg) der diesjährige Landesentscheid in der Tierbeurteilung statt. Erstmals konnten sich aufgrund der Umstrukturierung der von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen ausgerichteten Wettbewerbe nur 5 Teilnehmer pro Zuchtverband hierfür qualifizieren. Die restlichen Teilnehmer mussten einen vorderen Platz in den Wettbewerben der berufsbildenden Schulen belegt haben. Umso schöner, dass sich die insgesamt neun Teilnehmer aus dem VOST-Gebiet hervorragende unter den 54 Teilnehmern aus ganz Niedersachsen mit nach Hause bringen konnten.

Nach einer kurzen Begrüßung und Einführung galt es drei Färsen linear zu beschreiben und damit dem Urteil der Richterkomission, bestehend aus je einem Klassifizierer von VOST, OHG und Masterrind, am nächsten zu kommen. Anschließend mussten dazu zwei Klassen Kühe rangiert, also wie bei einer Tierschau in der richtigen Reihenfolge platziert werden. Die Summe der Abweichungspunkte aus beiden Disziplinen ermittelte dann die Sieger.

Die erfolgreichen Teilnehmer aus dem VOST-Gebiet mit Vorbeurteiler Marcel Redenius: (v.l.n.r.): Sandra Vienna, Keno Naatjes, Mena Kleemann, Onke Bretzler, Elena Kleemann, Anja Hinrichs und Marina Wolken.

Bei den jüngeren Teilnehmern siegte Robin Bätke von d BBS Lüchow vor Oliver Krüger von den Osnabrücker Jungzüchtern und Marina Jüngerink von den Jungzüchtern Weser-Ems. Unter den besten zehn platzierten sich vom VOST Mena Kleemann aus Burhafe (Rang 5) und Keno Naatjes aus Moormerland (Rang 7).

Einen Doppelsieg feierten die VOST-Jungzüchterinnen Anja Hinrichs aus Bagband und Elena Kleemann aus Burhafe bei den älteren Teilnehmern mit 81 bzw. 84 Abweichungspunkten über beide Disziplinen erreichten sie souverän Platz 1 und 2 vor Alexander Ossege von den Osnabrücker Jungzüchtern. Unter den besten 10 konnte sich auch Marina Wolken aus Buttforde platzieren, die mit 96 Abweichungen Rang 6 belegte.

Ein Dank der Teilnehmer geht an den Betrieb Friederichs und ihrem Team, das die Demotiere sehr gut vorbereitet hatte sowie den Vorbeurteilern und der Landwirtschaftskammer für die Organisation des Wettbewerbs und des Rahmenprogramms.