Bezirkstierbeurteilung

Die Top-10 des Bezirksentscheids 2017

Vorentscheid für den Landeswettbewerb 2017

Am 8. April fand auf dem Betrieb von Familie Helmerichs in Jever (Kreis Friesland) der diesjährige Verbandsentscheid in der Tierbeurteilung statt. 40 Teilnehmer hatten sich auf Kreisebene für diesen Wettbewerb qualifiziert, der zugleich auch Vorentscheid für die Teilnahme am kommenden Landesentscheid im Juni war.

Nach Beschreibung einer „Demofärse“ durch Eike Weerts von der VOST-Einstufungskommission, hatte jeder Jungzüchter Zeit selbst drei Färsen linear zu bewerten und im Anschluss eine Klasse mit 6 Kühen zu rangieren.

Ziel war es in beiden Wettbewerbsteilen dem Vorurteil von Eike Weerts nahe zu kommen und dadurch möglichst wenig Abweichungspunkte zu erreichen. Am besten gelang dies Jann Troff aus Ulbargen, der sich mit insgesamt 63 Abweichungspunkten aus Wettbewerbsteil I und II an die Spitze setzen konnte. Knapp dahinter folgte mit 66 Punkten Marina Wolken aus Wittmund auf Platz 2 vor Thido Meinders aus Backemoor und Mimke Kleemann aus Burhafe, die sich mit 72 Abweichungspunkten Platz 3 teilten.

Rund 40 Jungzüchter nahmen am Bezirksentscheid der Tierbeurteilung bei Familie Helmerichs in Jever teil

Bester Teilnehmer aus dem Kreis Friesland wurde Bernd Janssen aus Anzetel mit 74 Abweichungen auf Platz 5, gefolgt von Elena Kleemann aus Burhafe (78 Punkte, Platz 6) und Maartje Klaver aus Simonswolde (81 Punkte) auf Rang 7. Den 8. Platz teitlen sich mit jeweils 82 Abweichungen Onke Bretzler aus dem Kreis Leer sowie Nienke Bakker aus Updorf und Aiko Ohling aus Veenhusen.

Der Teampokal ging an den Club Wittmund

Der Teampokal ging in diesem Jahr die Jungzüchter Wittmund (Ilse Bakker, Eltje Tammen, Johanna Bakker, Dirk Dirks, Marina Wolken, Sara Collmann, Nienke Bakker, Elena Kleemann, Yvonne Hildebrandt, Mimke Kleemann) die mit 842 Abweichungen den Sieg vor Jungzüchtern aus dem Kries Aurich/Norden/Emden (871 Abweichungen) holten.

Ein großer Dank der Jungzüchter gilt besonders Familie Helmerichs und ihren fleißigen Helfern die die Kühe für den Wettbewerb sehr gut vorbereitet hatten und in schauform präsentierten und damit maßgeblich zum Gelingen des Tages beitrugen.