Geburtsmeldungen

Wurden Kälber früher noch über die Milchleistungsprüfung im Rahmen der monatlichen Stallkontrolle gemeldet, so gibt es heute die Möglichkeit, die Kälbergeburt online zu melden. Die Geburtsmeldung erfolgt mit einer HIT-Meldung im Rahmen der Viehverkehrsordnung und dank einer Verknüpfung mit dem VIT Verden, der beauftragten Stelle für das elektronisch geschützte Zuchtregister, können Geburtsdaten mit Besamungs- oder Belegzeiträumen auf Plausibilität geprüft werden. Die Qualität der Abstammung wird genau geprüft: ist alles in Ordnung, wird dem geborenen Kalb die entsprechende Abstammung zuerkannt.