Khedira jetzt verfügbar

Jetzt neu im Einsatz - Khedira 156578 (Kerrigan x Commander)

Neuer Kerrigan-Sohn aus der Prudence-Familie

Mit Khedira kommt ein weiterer hoch interessanter Kerrigan-Sohn beim VOST neu in den Einsatz. Er geht über eine frische Commander x VG 87 Meridian x VG 89 Snowman auf Holbra Bolton Paulona VG 85, der Großmutter der noch amtierenden „Miss Ostfriesland“, Odyssey Princes EX 90, zurück. Diese Kuhfamilie hat ihre Wurzeln bei der bekannten US-Zuchtkuh Golden Oaks Mark Prudence EX 95 und vereint ein starkes Exterieur mit hohen Leistungen und sehr guten Inhaltsstoffen.

Holbra Sanadi 1/VG 87, Großmutter von Khedira

Khediras Zuchtwertprofil überzeugt ebenfalls mit einem Top-Exterieur, positiven Fett- und Eiweißwerten, einer hohen Funktionalität und sehr guten Fitnesswerten

Sein komplettes Zuchtwerteprofil finden Sie hier (Link) als PDF-Download oder unter der Rubrik „Bullen“ hier auf der Webeseite. Zu Spermabestellungen wenden Sie sich gern an ihren zuständigen Techniker, EBB-Berater oder direkt an die Besamungsstation in Georgsheil (Link)

Erster Übungstag zur Tierbeurteilung


Jungzüchter AUR/NOR/EMD treffen sich in Lütetsburg

Am Samstag, den 27. Januar fand für die Jungzüchter aus Aurich / Norden / Emden der erste Übungstermin zur Tierbeurteilung bei der Kleemann GbR in Lütetsburg statt.

Mit 14 Teilnehmern war die Resonanz an diesem Tag sehr gut. Erfreulich war, dass auch wieder neue Gesichter dabei waren. Zunächst wurde eine Kuh von unserem Vorbeurteiler Dirk Focken vorgerichtet. Anschließend konnten alle Jungzüchter ihr Können bei drei weiteren Tieren unter Beweis stellen.



Abgerundet wurde die Tierbeurteilung mit einer Klassenrangierung mit 6 Kühen. Den ersten Platz belegte Jann Troff, vor Jannes Aden und Jann-Eric Kleemann. Ein großer Dank geht an den Betrieb der Kleemann GbR und an unseren Vorbeurteiler Dirk Focken!

Ein weiterer Übungstermin findet am 17.02.2018 um 10 Uhr bei der Janssen GbR in Ogenbargen statt. Dazu sind alle herzlich willkommen!


Grand Champion-Titel für ehemalige Auktionsfärse

Heitrud EX 90 aus der Zucht von van Familie Kleemann, Burhafe siegte in Roselare

Heitrud siegt in Belgien

Für einen Erfolg für den Betrieb Peeters aus Nijlen in Belgien und Familie Kleemann aus Burhafe sorgte am vergangenen Wochenende die Brawler-Tochter Heitrud. Die mittlerweile EX 90 (EX 92 Euter) eingestufte Kuh wurde von Familie Peeters auf der monatlichen VOST-Zuchtviehauktion im Februar 2015 von Familie Kleemann zugekauft und wurde am Samstag zum Grand Champion der "Vlaamse Koeparade" im belgischen Roselare gekürt. Dazu holte sie sich den Titel des besten Euters der Schau und den Publikumssonderpreis.

Wir gratulieren beiden Betrieben ganz herzlich zu diesem tollen Schau- und Zuchterfolg und wünschen Familie Peeters weiterhin alles Gute mit ihren zahlreichen Zukäufen aus Ostfriesland. Einen Kurzen Bericht dazu finden Sie auch hier (Link) als PDF-Download.

ET-Infotag 2018

Zahlreiche Besucher beim Stallrundgang auf dem Betrieb Rohdemann

Informativer Tag mit sehr gutem Besuch

Zum ET-Infotag am 19. Januar fanden sich über 80 Interessierte auf dem Zuchtbetrieb der Familie Rohdemann in Berumerfehn ein.
Bei Kaffee und selbst gebackenem Kuchen begrüßte Thomas Rohdemann die Teilnehmer. Danach ging es zum Betriebsrundgang, bei dem natürlich die mit vielen hochprämierten Schaukühen gespickte Herde besonderes Interesse fand. Es war eine Augenweide so viele Topkühe auch einmal im „Arbeitskleid“ zu sehen. Es war ausreichend Zeit vorhanden, auch den Kälber- und Jungviehbereich in Augenschein zu nehmen. Weiterhin war es den Besuchern möglich am ET-Mobil einen Einblick in die praktische ET-Arbeit zu bekommen. Durch Mikroskope konnten sowohl Embryonen als auch Bullensamen in Augenschein genommen werden.

Infos aus erster Hand von Thomas Rohdemann

Der zweite Teil der Veranstaltung fand dann in der nahegelegenen Gaststätte „Zum Kompaniehaus“ statt. Dort gab zunächst Thomas Rohdemann an Hand von anschaulichen Bildern detaillierte Erläuterungen zu den Betriebsabläufen, wie zum Beispiel die Kälber- und Jungviehaufzucht. Danach gab Herr Dr. Detterer einen Überblick über die Aktivitäten im ET-Bereich. Er stellte heraus, dass das Jahr 2017 sehr gute Ergebnisse gebracht hat, sowohl bei den Rinder- als auch den Kuhspülungen.
Einen interessanten Praxisaustausch gab es zu den Fragen des Spendertier- und Trägertiermanagements. Hier gab es einige nützliche Tipps von Züchtern zur Vorbereitung von Empfängertieren.

So hat es sich auf einem Betrieb bewährt am Tage der Brunst des Spendertieres auch schon die Trägertiere vorzusynchronisieren. Durch diese Maßnahme hat sich die Zahl der für einen Frischtransfer zur Verfügung stehenden Tiere deutlich erhöht.
Der letzte Themenschwerpunkt „Zucht“ wurde von Herrn Dr. Busemann in gewohnt informativer Weise vorgetragen. Er spannte dabei den Bogen vom VOST-Zuchtprogramm, über aktuelle ET-Bullen bis zur Kuhvision. Abschließend konnten sich die Teilnehmer mit einem leckeren Eintopf stärken.
An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an Familie Rohdemann für die tolle Präsentation des Betriebes und die nette Bewirtung bei Kaffee und Kuchen.

1079. Auktion

Katalog für den 6. Februar 2018

Im Rahmen der regulären Auktion sind 10 Zuchtbullen und 190 abgekalbte Färsen zum Verkauf gemeldet. Rund 40% der Verkaufstiere stammen aus GVO-freier Milchproduktion.

Ab ca. 12 Uhr kommt eine Sonderkollektion ausgewählter Kühe, Jungrinder und Kälber aus der Bestandsaufgabe des Betriebs Eiben, Wiesede zum Verkauf. Der Betrieb Eiben zählt mit einer durchschnittlichen Herdenleistung von 11.340 kg Milch mit 3,45% Fett und 3,46 % Eiweiß zu den leistungsstärksten Betrieben im VOST-Gebiet.

Zum Verkauf kommen bereits 3 z.T. wieder tragende 3 Abgekalbte von Galaxy, Boss und Mr. Max sowie 3 tragende Färsen von Godewind, Galaxy und Meridian und 20 Jungrinder und Kälber u.a. von Boston, Brentano, Deman, Flight, Galaxy, Godewind, Payball, Simox und Tampa.