Europa-Schau 2019

Jetzt zur Züchterfahrt anmelden!

Aufgrund des großen Erfolgs unserer letzten Züchterfahrt nach Colmar wird der VOST auch für die kommende Europaschau eine Züchterfahrt organisieren. Es ist vorgesehen, am Donnerstag, 11. April 2019, mit dem Bus ab Leer zu starten. Die Rückfahrt wird am Sonntagmorgen, 14. April 2019, stattfinden. Neben dem Besuch der Europaschau am Freitag und Samstag stehen ein Betriebsbesuch sowie eine Stadtführung auf dem Programm. Die voraussichtlichen Kosten der Fahrt werden 380,00 € pro Person betragen in Abhängigkeit von der Anzahl der Teilnehmer.

Darin enthalten sind 3 Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer sowie ein Abendessen und die Stadtführung.

Verbindliche Anmeldungen nimmt bereits jetzt Frau Hinrichs vom VOST in Leer, Tel. 0491 8004-100, entgegen. Da die Anzahl der Plätze in Bus und Hotel begrenzt sind, entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Weitere Hinweise zur Züchterreise erhalten Sie in Kürze auch auf der Homepage des VOST.

Deutschland nun doch mit Schaukühen am Start

Nachdem die letzte Europaschau im Jahr 2016 im französischen Colmar stattgefunden hat, wird nun das belgische Libramont 2019 Austragungsort für die Europawettbewerb der Holsteins und Red Holsteins sein. Am Freitag und Samstag, den 12. und 13. April 2019, treffen dann hier die besten Kühe aus ganz Europa auf einander.

Wie bereits 2016 wird auch in 2019 das Richten an zwei nach Rasse getrennten Schautagen stattfinden. Komplettiert wird die Veranstaltung durch den immer sehr stimmungsvollen Länderwettbewerb, eine internationale Auktion sowie dem europäischen Jungzüchterwettbewerb.

Aufgrund erforderlicher Quarantänen im Anschluss an diese Veranstaltung war es lange unklar, ob sich der BRS überhaupt mit Tieren beteiligen könnte. Inzwischen wurden diese Probleme jedoch gelöst und es steht einer erneuten deutschen Teilnahme, wenn auch mit einer verkleinerten Kollektion von 12 Tieren, nichts mehr im Wege. Wie bereits 2016 koordiniert der Verein „German Holsteins for Europe“ in Zusammenarbeit mit dem BRS die Auswahl und die Vorbereitung des deutschen Schaukontingentes. Weitere Informationen zum Ablauf der geplanten Schauvorbereitung stehen aktuell noch aus, werden aber demnächst in den einschlägigen Fachmagazinen veröffentlicht werden.

Züchter, die sich für eine Schauteilnahme mit ihren Kühen interessieren, sollten sich direkt an Dr. Eiso Busemann wenden und entsprechende Tiere bereits jetzt vormerken lassen. Dabei ist darauf hinzuweisen, dass Tiere, die für diesen Wettbewerb ausgesucht werden, im März 2019 aufgrund der erforderlichen Quarantäne dann nicht an einer Excellentschau teilnehmen könnten.