40. Excellent-Schau in Leer

Alte Kühe sind auch 2020 wieder gesucht!

Schaukühe und Nachzuchten jetzt anmelden!

Am 10. und 11. März 2020 findet die 40. Excellent-Schau in Leer mit dn besten Kühen des Zuchtgebietes statt.

Die Auswahl der Einzelkühe erfolgt im Rahmen der Kuheinstufung von Ende Januar bis Mitte Februar 2020. Anmeldeschluss dafür ist Montag, der 6. Januar 2020. Zugelassen für die Einzelklassen sind alle Tiere, die am 13. Januar 2020 auf dem ausstellenden Betrieb registriert sind. Anmeldungen nehmen die zuständigen Außendienstmitarbeiter sowie die Herdbuchabteilung in Leer, Frau Sawatz, unter Tel.: 0491-8004-134 entgegen.

Ein besonderes Augenmerk möchten wir auch 2020 auf die alten Kühe, mit einer Lebensleistung von 60.000 kg und mehr legen. Hier ist wieder eine Sonderklasse geplant, in deren Rahmen die „alten Damen“ präsentiert werden sollen. Stellen Sie daher entsprechende Tiere anlässlich der Kuheinstufung vor! Diese Kühe sind ein wichtiges Aushängeschild der Zuchtarbeit in unserem Gebiet und repräsentieren auf einmalige Weise den VOST und seine Züchter.

Die Nachzuchten bleiben fester Teil der Schau

Die Nachzuchten

In der engeren Auswahl für die Nachzuchtpräsentation befinden sich aktuell die Bullen Emirat, Ferro, Gordan, Monarch, Maki RDC, Nemo Red, Simox und Terminator.

Falls Sie gute Töchter der genannten Bullen im Stall haben, die noch nicht im Rahmen der Nachzuchtbewertung vorgestellt wurden, bitten wir um kurze Nachricht an den VOST, ihren Zuchtberater oder direkt an Dr. Busemann (Tel.: 0162-2340012). Wir sind für Ihre Hinweise dankbar!

Jungzüchterwettbewerb

Im Rahmen der Schau findet am Dienstag, den 10. März 2020 ab 19.00 Uhr auch wieder ein Vorführwettbewerb füralle Jungzüchter ab 10 Jahren satt. Teilnahmeberechtigt sind alle Kinder und Jugendliche sowie Auszubildende mit aktuellem Wohnsitz im VOST-Gebiet. Der Wettbewerb ist auch die Qualifikation für das Bundesjungzüchtertreffen vom 4. bis 7. Juni in Fleißem (RUW).

Anmeldungen hierfür nimmt Anne-Mette Evers bis Montag, den 10. Februar 2020 entgegen.